One
Sprache

de_active.jpg it.jpg

 
Two
Sie sind hier: Startseite Bachelor Bewerbung und Auswahl

Bewerbung und Auswahl


  • Studienbeginn jeweils zum Wintersemester
  • Schriftlicher und mündlicher Auswahltest
  • Der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2019/20 endet am 12. Juli 2019
  • Der Eignungstest findet am 19. Juli 2019 an der Universität Bonn statt

Das Bachelor-Studium kann jedes Jahr zum Wintersemester an beiden Universitäten begonnen werden. Die Zulassung erfolgt über ein zweistufiges Eignungsfeststellungsverfahren (schriftlich und mündlich). Überprüft werden Kenntnisse der italienischen Grammatik und Wissen über die deutsche Literatur und Sprache. In einem Gespräch wird vornehmlich nach der Motivation der BewerberInnen gefragt.

Bewerberinnen und Bewerber benötigen eine Hochschulzugangsberechtigung und sollten über ein besonderes Interesse für die deutsche und italienische Sprache, Literatur und Kultur sowie über eine hohe Leistungsbereitschaft verfügen.

Für die erfolgreiche Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren und für das Studium des Studiengangs Deutsch-Italienische Studien werden Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) und Kenntnisse der italienischen Sprache auf dem Niveau B1 des GeR empfohlen.

Bewerberinnen und Bewerber, die das Eignungsfeststellungsverfahren erfolgreich durchlaufenhaben, müssen bei der Einschreibung keinen gesonderten Nachweis deutscher Sprachkenntnisse (DSH) erbringen.

Bewerbungen für das Wintersemester 2019/2020 müssen bis zum 12. Juli 2019 schriftlich an die Abteilung für Romanistik der Universität Bonn geschickt werden. Es gilt der Poststempel. Die Bewerbung ist zugleich die Anmeldung für die Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren. Nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Bestätigung sowie eine schriftliche Einladung mit detailliertem Zeitplan für das Auswahlverfahren am 19. Juli 2019. Bei Fragen zum Prozedere kontaktieren Sie Frau Dr. Birgit Tappert.


Bitte schicken Sie ihre Bewerbungsunterlagen an:
Universität Bonn
Institut VII - Abteilung für Romanistik
Dr. Birgit Tappert
Am Hof 1-3
53113 Bonn

Welche Bewerbungsunterlagen müssen eingereicht werden?

Bitte reichen Sie ohne Mappen und Hüllen, lediglich mit einer Büro- oder Heftklamer zusammengehalten, folgende Unterlagen ein:

Falls das Abiturzeugnis zum Bewerbungstermin noch nicht vorliegt, muss eine beglaubigte Kopie des letzten Oberstufenzeugnisses beigefügt werden. Das Abiturzeugnis muss in diesem Fall schnellstmöglich nachgereicht werden.

Wie wird der Eignungstest durchgeführt?

Der Eignungstest besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil. Die vormittags stattfindende schriftliche Prüfung dauert 90 Minuten und umfasst vier Teile.

Der nachmittags stattfindende mündliche Teil der Eignungsprüfung findet in Gruppengesprächen (3 bis 4 BewerberInnen pro Gruppe, Dauer ca. 15 Minuten) statt und dient neben der Überprüfung der mündlichen Ausdrucksfähigkeit im Deutschen und Italienischen auch der Klärung der Studienmotivation.

Was ist Gegenstand des Eignungstests?

  • Italienischer Lückentext zu Grammatik und Lexik
  • Textverständnis Italienisch / Übersetzung einzelner Sätze
  • Fragen zur deutschen Literatur (Schriftsteller, Werke, Epochen auf Abiturniveau), zu Geschichte und Landeskunde
  • Fragen zur deutschen Grammatik

Die Beurteilung der BewerberInnen erfolgt nach folgenden Kriterien:

  • Abiturdurchschnittsnote
  • Leistungen im Eignungstest
  • Gesamteindruck im Bewerbungsverfahren (mündliche Prüfungsleistungen, Bewerbungsunterlagen, etc.)

Wie kann ich mich auf den Eignungstest vorbereiten?

Im Folgenden einige Literaturangaben, die für die Vorbereitung nützlich sein können:

Deutsche Literatur:

Sabina Becker, Christine Hummel, Gabriele Sander (2006): Grundkurs Literaturwissenschaft. Stuttgart: Reclam.

Kurth Rothmann (2014): Kleine Geschichte der deutschen Literatur. Stuttgart: Reclam.

Grammatik der deutschen Sprache: Habermann, Mechthild et al. (2009): Fit für das Bachelor-Studium. Grundwissen Grammatik. Mannheim u.a.: Dudenverlag.


Grammatik der italienischen Sprache: Es werden die Kenntnisse auf dem Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens vorausgesetzt:

Nomen: Genus, Pluralbildung, Artikel

Pronomen: Personalpronomen (betont–unbetont, einfach), Demonstrativ-, Possessiv- und Relativpronomen

Verb: Beherrschung der regelmäßigen und der wichtigsten unregelmäßigen Formen–Präsens, Imperfekt, Perfekt, Passato prossimo, Futur, Konditional

Adjektiv: Angleichung, Komparativ–Superlativ

Präposition: Korrekter Gebrauch der wichtigsten Präpositionen

Artikelaktionen